Kauf ein T-Shirt
von mir!

Daintree Rainforest

Conny 10.12.2018

Tag 21


27.09.2018

Moin ihr Lieben!

Heute hieß es für uns :' Regenwald wir kommen!'

Flugs ging es morgens los mit einigen Zwischenstopps an sehenswerten Aussichtspunkten. Wir setzten mit einer Autofähre den Daintree River über und fuhren fasziniert durch den Regenwald hindurch. Wir genossen den Regenwald in seiner schönsten Pracht auf dem 'Marddja Boardwalk' und atmeten die fremden Gerüche um uns herum ein und lauschten den fremdartigen Klängen der uns umgebenden Natur. Es gab sehr interessant anmutende Wurzelstrukturen und unzählige nie zuvor gesehene Baumarten zu entdecken. Nach dem Rundgang versuchten wir noch andernorts einen Blick auf Schildkröten zu erhaschen, doch diese waren scheinbar ausgewandert. πŸ€” Stattdessen trafen wir noch auf einen wunderschönen paradiesverdächtigen Strand, an dessen Ufer Mangrovenbäume ihrer Pracht fröhnten.

Unsere Weiterfahrt wurde dann gegen abends massiv gestört. Eigentlich wollten wir die Ostküste hochfahren und im Westen wieder zurück. Leider ging es ab einem bestimmten Punkt (wie öfters in Australiens Gelände) für uns mit unserem Zweiradantrieb nicht mehr weiter. Der Weg zuvor war schon nicht sehr angenehm zu fahren gewesen, aber kurz vor unserer geplanten Übernachtungsmöglichkeit, gab es ein ausdrückliches Hinweisschild, demzufolge es ab da nur mit Vierradantrieb weiter ging. Also schauten wir uns dort noch etwas die Gegend an, entdeckten ein Wasserloch und fuhren dann ein Stück des Weges zurück. Wir suchten uns dann einen anderen Campingplatz, plantschten im Swimmingpool und überlegten dann unser weiteres Vorgehen.

Tag 22


28.09.2018


Wir entschieden uns nach einem entspannten Morgen, die Rückfahrt in Richtung Süden anzutreten. Aber nicht ohne einige Zwischenstopps einzulegen. Unter anderem um Eis aus heimischen tropischen Früchten zu genießen. Dann ging es von dort aus nach Port Douglas, wo wir hofften eine günstigere Tour an das Great Barrier Reef buchen zu können. Dort angekommen, besorgten wir uns eine Unterwasserkamera und buchten eine Tour ans Reef für den kommenden Dienstag. Allerdings von Cairns aus. Und ein gutes Hostel buchten wir gleich dazu. So schlugen wir abends schon mal grob die Richtung ein und übernachteten wieder auf unserem gewohnten kostenlosen Campingplatz in Mount Molly.

Tag 23


29.09.2018

Sonntags statteten wir den Davies Creek Falls einen Besuch ab und kraxelten dort auf den Steinen herum und genossen das erfrischende krokodilfreie Wasser. 😊

Als wir zurückfahren wollten gab es eine unangenehme Überraschung, da sich eine der hinteren Seitentüren unseres Vehikels nicht mehr schließen ließ. Notdürftig spannten wir die Tür mit einem Spanngurt zu ( was verblüffend gut hieltπŸ˜…) und machten uns auf den Weg in die nächste Stadt, nach Mareeba. Da Sonntags keine Werkstätten offen hatten, versuchten wir für Montag einen Termin in Cairns auszumachen. Zu unserem Leidwesen mussten wir feststellen, dass ausgerechnet dieser Montag ein Feiertag ist. Der nachgefeierte Geburtstag der Queen! Na herzlichen Glückwunsch....

Das hervorragende Erdnusseis, welches hier in der Gegend sehr bekannt ist und uns empfohlen wurde, tröstete darüber nur leidlich hinweg. Dennoch fuhren wir weiter bis zum Lake Tinaroo und genossen dort die Sonne. Abends ging es weiter zu einem kostenfreien Campingplatz in der Nähe.

Tag 24


30.09.2018

Da wir noch Zeit hatten bis zum Einchecken im Hostel in Cairns und wir gerade in der Nähe des mir in der Touristeninformation angepriesenen Lake Eacham waren, fuhren wir dort noch vorbei und wollten unsere Schnorchelausrüstung ausprobieren. Etwas überrascht waren wir dann schon von der Hinweistafel, die uns darüber aufklärte, dass genau ein (aber auch wirklich nur eins...) Frischwasserkrokodil dort am See hause. Mit den Frischwasserkrokodilen gäbe es nur selten Konflikte und sowieso seien diese für den Menschen nur gefährlich, wenn man sie in die Enge treibe. Also wagten wir uns, neben einigen anderen Menschen in die Mulde vulkanischen Ursprungs, mit kristallklarem Wasser gefüllt und probierten die Schnorchel dort aus. Für Philip, der vorher noch nie geschnorchelt ist, war es etwas ungewohnt, aber es klappte dann noch gut und so waren wir auf unsere Tour ans Great Barrier Reef dann zumindest etwas vorbereitet.

Als wir uns in der Sonne trockneten, las Philip mir dann die wunderbaren (πŸ™„) Fakten des Lake Eachams vor. Unter anderem über die dort vorhandene Tierwelt, zu der auch Phytons gehören und einen Vermisstenfall eines Mannes, der 18 Monate später, nicht mehr ganz so lebendig in dem See gefunden wurde. Der See ist Sage und Schreibe 65 Meter tief und wurde komplett abgesucht, aber es gab keine Spur von dem Mann. Tja, wie so oft ist es manchmal besser, viele Dinge erst NACHDEM man bereits dort schwimmen war, zu lesen. 😁 An einer Ecke des Sees konnten wir dann noch Schildkröten beobachten, die einzigartig in ihrer biologischen Konzeption waren. Die sogenannte Sägezahnpanzerschildkröte, die wohlgemerkt ( Hut ab dazu!πŸ˜‚) durch ihr Hinterteil atmen kann! 😁

Wir machten uns dann so wohl informiert auf den Weg nach Cairns und relaxxten im Hostel. Plantschten im Pool und genossen den Pizzaabend. Und nun sind wir sehr gespannt auf den morgigen Tag.
πŸ˜‰

Bis zum nächsten Mal, dann mit Neuigkeiten vom Great Barrier Reef.

Eure ' durch Mund und Nase atmenden Australienreisenden' Philip und Conny












This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.
G
Gabi 01.10.2018, 14:49:00
Wow! Klasse Bilder, der Regenwald ist echt toll! Schade, dass manches nicht so klappt, wie geplant. Aber es ist schön, dass Ihr für alles eine Lösung findet! Viel Spaß dann am Great Barrier Reef!
G
Günni 01.10.2018, 17:49:11
Hey, wieder ein toller Bericht. Und super Bilder. Besonderes das mit den kleinen Kügelchen. Das soll von der Blauen Soldaten Krabbe sein. Habt ihr die gesehen? Sehen niedlich aus. Niedlicher als eine Riesenschlangen in einem See allemal. Und ob man so einem Süßwasser Krokodil trauen kannπŸ€” Probiert es lieber nicht aus. Viel Spaß weiterhin.
G
Günni 01.10.2018, 18:14:50
Schön ist das wir alle durch Eure Reise auch noch was erkunden und lernen.😎
O
OMA 01.10.2018, 19:47:52
Die Vegetation im Regenwald beeindruckt mich sehr!!viel Spass am graet Barrier Reef!freue mich schon auf die nächsten Bilder!!πŸ˜˜πŸ€—πŸ€—